Gesundheit

Gesundheit

Auch wenn viele Beschäftigte ihre Arbeitssituation positiv beurteilen1 , ist Arbeit mit Belastung verbunden. 50 Prozent des gesamten Erkrankung Geschehens entstehen durch Faktoren der Arbeitswelt2.

Betriebliche Gesundheitsförderung ist zum einen ein Faktor um Fehlzeiten und damit verbundene Kosten zu reduzieren. Vor allem aber ist sie der Faktor, um die Gesundheit der Beschäftigten verbessern. Betriebliche Gesundheitsförderung zahlt sich unter anderem in weniger messbaren Ergebnissen wie einem motivierenden Arbeitsklima und einer hohen Mitarbeiterbindung aus.

Wir beachten bei unserer Vorgehensweise Einflüsse, die zu Entstehung sowie zur Erhaltung von Gesundheit beitragen, was jeder Einzelne beitragen kann und wie das Umfeld gestaltet sein muss. Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, ob unsere Zusammenarbeit den Gesamtprozess oder einzelne Themenbereiche betrifft. Unser Angebot umfasst neben Gesundheitsbefragungen auch die medizinische Erfassung des Gesundheitsstatus bis hin zur Gestaltung kundenspezifischer Seminartage für Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter.

Themenkreise:

  • Gesundheitsförderliche und belastende Faktoren in ihrem Unternehmen erkennen
  • Gesundheitsförderliche Unternehmenskultur etablieren
  • Blick für die eigene Gesundheit schärfen
  • Aktiv die eigene Gesundheit erhalten
  • Umgang mit Belastungen und Stress lernen

Methodenauszug:

  • Analyse:
    • Gesundheitsanalyse
  • Workshop Design und Umsetzung:
    • Ziele und Ausrichtung der betrieblichen Gesundheitsförderung
    • Gesundheitszirkel (Maßnahmen und Planung)
  • Seminare und Vorträge:
    • kundenspezifische Seminartage für Führungskräfte und Mitarbeiter
    • Umgang mit Belastungen und Stress
  • Umsetzungsbegleitung:
    • Kommunikationsplan
    • Veranstaltungskonzeption
    • Einzelcoachings

1 = Iga, IGA Report 21, 2010
2 = Eurofound, Living and working in Europe, 2010